Verletzungen

Zunächst auf wackligen Beinen, später immer öfter (wage)mutig erkunden Kinder die Welt. Kleine und grössere Blessuren gehören dazu. Tröstende Worte und die Homöopathie lassen solche Ereignisse meistens schnell vergessen.

Homöopathische Verletzungs-Globuli und ein Verletzungs-Spray oder eine Salbe sind ein absolutes Muss für die Hausapotheke. Auch ein Spray bei Verbrennungen sollte stets bereitstehen.

Homöopathische Komplexmittel

Die Kombination von Arnica, Calendula, Hypericum, Ruta, Rhus toxicodendron und Symphytum ist unser Rolls-Royce bei unblutigen (stumpfen) Verletzungen aller Art. Erhältlich als Globuli, Spray und Salbe.

Ein Wundspray mit Arnica, Calcium fluoratum, Calendula, Hepar sulfuris, Mercurius solubilis und Petroleum kommt bei allen blutigen Verletzungen zum Einsatz.

Schüsslersalze

Nr. 3 Ferrum phosphoricum - bei Wunden und Verletzungen aller Art
Nr. 9 Natrium phosphoricum - bei schlecht heilenden Wunden

Empfehlungen

Wundpflege. Besonders Schürfwunden müssen zuerst von Verschmutzung gesäubert werden. Unterwegs am besten mit dem Wundspray zu Hause rasch und schmerzlos wie folgt: Eine Tasse lauwarmes Wasser mit zwei, drei Spritzern Verletzungs- oder Wundspray und einer Prise Salz versetzen (1%ige Lösung). Bei stark verschmutzter Wunde zusätzlich ein wenig Seife beimischen und mit dieser Lösung die Wunde gründlich von innen nach aussen reinigen.

Tipp: Die Simalaya Nasendusche eignet sich ebenfalls sehr gut für eine schmerzlose, gründliche Wundreinigung.

Wunden nur falls nötig mit einem Verband abdecken. Luftzufuhr ist wichtig. Klaffende Wunden im Gesicht oder grössere Schnittwunden sollte man steril abdecken und einen Arzt konsultieren, weil die Wunde eventuell genäht werden muss.

In jedem Fall kann begleitend das homöopathische Arzneimittel bei Verletzungen (Globuli) verabreicht werden.

Im Falle einer stumpfen Verletzung (Prellung, Verstauchung, Zerrung) die Stelle sofort kühlen und den betroffenen Körperteil hochlagern um die Schwellung zu hemmen.

Apotheke Späni AG

Luzernerstrasse 14
CH6010 Kriens

Email: spaeni(at)spaeni.ch

Telefon 041 329 00 00
Fax 041 329 00 01

Kontaktformular / Anfragen