Ratgeber

Sie sind hier: » Ratgeber

Ratgeber für Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach

Gesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung für ein gutes Leben. Nicht alles steht in unserer Macht. Doch können wir mit unserem Verhalten wesentlich mitbestimmen, wie sich das Kind entwickelt. Speziell im Säuglings- und Kleinkindalter soll es Resistenz und Lebenskraft aufbauen können. Dass heute bereits jedes zweite Kind zum Allergiker wird, bei jedem dritten Kind Neurodermitis ein Thema ist und jedes fünfte Kind als hyperaktiv eingestuft wird, muss nicht sein.

Welche Therapie aber darf man während der Schwangerschaft anwenden, die zuverlässig hilft und doch dem ungeborenen Kind nicht schadet? Wie kann man das Kind behandeln, wenn es krank ist, ohne wichtige Entwicklungsschritte zu unterdrücken? Der Wunsch nach sicheren Behandlungs-methoden ist begreiflicherweise riesig, die Homöopathie in jeder Beziehung eine gute Begleiterin. Von unseren homöopathischen Hausspezialitäten sind bisher, bei bestimmungsgemässem Gebrauch, keine Nebenwirkungen bekannt. Die Inhaltsstoffe sind so hoch potenziert, dass jegliche Vergiftungsgefahr und schädliche Wirkung auch auf das Kind ausgeschlossen sind.

Unser Ratgeber enthält Vorschläge für einfache Problemlösungen bei den wichtigsten Alltagsbeschwerden von Mutter und Kind und der ganzen Familie. Vieles können Sie mit homöopathischen Arzneimitteln selbst behandeln. Wir zeigen Ihnen zudem auf, wie Sie zum Beispiel eine ärztliche Therapie mit einem homöopathischen Arzneimittel unterstützen können. Nützliche Hinweise auf homöopathische Einzelmittel runden jedes Kapitel ab.*

Wir wünschen Ihnen, dass Sie eine problemlose Schwangerschaft und Geburt erleben dürfen und das Familienleben danach vollauf geniessen können. Treten gesundheitliche Störungen auf, seien Sie sich stets bewusst, dass Sie eine Zeit durchleben, die Ihren Körper auf besondere Weise fordert. Eine gewisse Zurückhaltung bei der Selbstbehandlung ist deshalb auch bei an sich banalen Erkrankungen angebracht. Was Sie unter normalen Umständen ohne weiteres überwinden, kann sich in der Schwangerschaft auf Ihr Kind auswirken. Das ist der Grund, weshalb wir Ihnen in Einklang mit der Schweizerischen Heilmittelbehörde Swissmedic empfehlen, Arzneimittel während der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder einer Ärztin anzuwenden.

Ihre Apotheke/Drogerie Späni AG

Bestellungen und Kontakt